Bohneneintopf aus weißen Bohnen

Habt Ihr Paprikapulver und weiße Bohnen zuhause?

Dann solltet Ihr meine Variante des spanischen Bohneneintopfs "Fabada Asturiana“ probieren.

Rezept:

Neben einer Dose gekochte weiße Bohnen (man kann natürlich auch getrocknete Bohnen über Nacht einweisen und dann weich kochen) braucht man alle Arten von Paprikapulver, die man finden kann (scharf, süß, geräuchert…). 

Soulfood wird es, wenn man Bauchspeck (50g) und evtl. ein Stück Chorizo (oder eine andere würzige Hartwurst) anbrät und darin eine gewürfelte Zwiebel und eine Knoblauchzehe dünstet. Dann die Bohnen und stückige oder passierte Tomaten dazugeben und mit Paprikapulver und Salz würzen.

Man kann den Speck und die Wurst aber auch durch Sellerie (sehr fein gewürfelt) und Feta ( zum Schluss dazugeben) ersetzen.

Das Ganze mit Thymian oder Petersilie servieren.

 

Gewürzvorsteher-Tipps:

Je mehr Samen euer Paprikapulver enthält, umso schärfer wird euer Eintopf und damit auch stoffwechselanregend.

Geräuchertes Paprikapulver sorgt für ein bisschen "Wildheit"